Gemeinde Hasloch

Gemeindebücherei: Rudolf Pomerhans übergibt nach 28 Jahren an Sonja Dreßler

09.03.2021 Seit 1. Februar 1993, 28 Jahre lang, hat Rudolf Pomerhans die Gemeindebücherei in Hasloch geleitet. Für dieses lange Engagement dankte Bürgermeister Wolfgang Haarmann dem 94-jährigen mit einem Präsentkorb, einer Urkunde und der silbernen Gedenkmünze der Gemeinde: "Vielen Dank von der Gemeinde für die geleistete Arbeit und das Vorantreiben der Bücherei."

Rudolf Pomerhans übergibt an Sonja Dreßler.JPG

Stets war es Herrn Pomerhans ein Anliegen, die Gemeindebücherei zu einem ansprechenden Ort zu machen, der zum Lesen anregt. Vorallem die Kinder lagen ihm am Herzen. Er weckte ihre Neugierde auf Bücher und das Lesen. Viele damaligen Kinder schicken nun als Eltern ihre Kinder zu Herrn Pomerhans in die Bücherei.

Die Gemeindebücherei in Hasloch lag viele Jahre über dem aktuellen Nutzungstrend im Regierungsbezirk Unterfranken nach den Informationen der Bayerischen Staatsbibliothek Würzburg. Man konnte aus den Zahlen ablesen, dass hier eine aktive, engagierte und kundenorientierte Bibliotheksarbeit betrieben wird.

Heute verfügt die Gemeindebücherei über rund 2.400 Medien, besonders gefragt sind die Kinder- und Jugendliteratur, aber auch Romane werden recht gut ausgeliehen.

Die Nachfolge in der Bücherei tritt Sonja Dreßler an. Sie wird wie gewohnt zwei Stunden pro Woche am Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Bücherei öffnen; sofern es die Corona-Regeln es zulassen.

Das Ehepaar Pomerhans und der Bürgermeister wünschen ihr viel Erfolg und auch Spaß an der neuen Herausforderung.

Kategorien: Aktuelles