Gemeinde Hasloch

Wechsel des Hallenwarts Haseltalhalle Hasloch

Verabschiedung Herr Erich Schick und Neueinstellung Herr Michael Herbert

Bürgermeister Wolfgang Haarmann dankte Herrn Schick für seine langjährigen Dienste als Hallenwart der Haseltalhalle der Gemeinde Hasloch und wünschte ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und gute Gesundheit im Namen der Gemeinde. Herr Schick war seit 01.01.1988 als Hallenwart der Haseltalhalle der Gemeinde Hasloch tätig. Sein Aufgabenbereich umfasste u. a. bei Veranstaltungen die Aufsicht, Kontrolle und Abnahme der Haseltalhalle, Erstellung der Belegungspläne der Haseltalhalle, Reparaturen und Wartungen von Sanitäranlagen, Einrichtungsgegenständen etc., Verwaltung der Schließanlagen, Beregnung des Sport- und Tennisplatzes, sowie Bereitschaftsdienst bei allen Veranstaltungen.

Rathaus- Vgem.jpg

Für Behördengänge vorherige Terminvereinbarungen notwendig

Das Rathaus in Kreuzwertheim wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich. Allerdings werden die Besucher gebeten, vorher einen Termin zu vereinbaren. Gerade für die Dienstleistungen des Bürgerbüros, wie Beantragungen von Ausweisdokumenten und Beratungen zu Sozialleistungen, sind Terminvereinbarungen unbedingt erforderlich. Besucher, die keinen Termin vereinbart haben, müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen oder gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt erneut vorsprechen, da vereinbarte Sprechzeiten vorrangig sind. Nach wie vor werden die Bürgerinnen und Bürger dazu angehalten, nur dann persönlich im Rathaus zu erscheinen, wenn die Angelegenheit nicht telefonisch oder schriftlich geregelt werden kann. Das Tragen einer Schutzmaske („Community-Masken“) ist für die Besucher im Rathaus Pflicht. Zudem wird gebeten, von den Desinfektionsspendern im Gebäude Gebrauch zu machen. Gleichfalls ist ein Kontaktformular auszufüllen, damit später etwaige Infektionsketten nachvollziehbar sind. Die gesamten Maßnahmen sind notwendig, damit die Abstands- und Hygieneregeln für einen effektiven Infektionsschutz eingehalten werden können. Wir bitten um Verständnis.